High End

Als Wegbereiter in der Tropfenfotografie habe ich einige sehr komplexe Techniken entwickelt. Dabei synchronisiere ich bis zu 7 Ventile genau auf den Punkt, wo ich sie haben will. Das schwierige dabei ist, die Bilder nicht zu sehr mit Bildelemente zu überladen, es muss dennoch in sich Harmonieren.

 

 

TaT's

Tropfen auf Tropfen sind die klassischen Formen in der Tropfenfotografie.
Mit etwas Übung sind sie auch relativ leicht zu erzeugen.
Die Formenvielfalt hält sich bei dieser Technik in Grenzen,
da muss man viel mit Licht und Farben arbeiten, um kreative Bilder zu erschaffen.

 

 

Galaxy of colors

Mit Hilfe der Zentrifugalkraft entstehen diese Bilder. 

 Jedes Bild ist eine einzigartige Galaxie aus Farben, gepaart mit Dynamik.

 

 

Abstrakt

Manchmal sind die Nebenprodukte reizvoller als das eigentlich angestrebte Motiv.
Auf der Suche nach neuen Formen kommen ab und an sehr wilde Gebilde zustande,
die den symmetrischen und ruhigen Bildern,  in nichts nachstehen.
Eher im Gegenteil, durch die chaotischen Elemente meist noch ansehnlicher wirken.

                                                                                                                                     

 

Mirror

Bei diese Bilder handelt es sich um, in der Mitte gespiegelte Bilder. 
Mit dem spiegeln einer Bildhälfte lassen sich aus abstrakte Nebenprodukte, 
einmalige Kunstwerke erschaffen. Die zum einen durch die perfekte Symmetrie wirken,
doch auch die abstrakten Formen geben dem Bild das gewisse Etwas.

 

 

Bubbles

Ganz spezielle Formen mit einer Blase am Fuß der Wassersäule.
Der erste Tropfen, der für die Säule zuständig ist, erzeugt die Blase.
Kurz danach schießt die Wassersäule nach oben und durchdringt sie. 

 

 

Smoker

Bei diesen Bildern Versuche ich eine Symbiose von Rauch und Wasser zu erzeugen.
Wobei der Rauch sehr dominant im Bild präsent ist, doch genau dadurch kann man sehr kraftvolle und mystische Bilder Erzeugen.




 

Shoot 'em up

Derartige Aufnahmen sind sehr schwer im Gleichgewicht zu halten.
Die Ruhe der Wassertropfen und die Dynamik des Schusses, in einer gekonnten Bildkomposition zu vereinen ist sehr schwer.

 

 

Water Balloon

Mit dieser neuen Technik ist es möglich, Formen in einer schwebenden Seifenblase zu kreieren.
Der Ausschuss ist bei dieser Methode sehr hoch, da man die Seifenblase Manuell ins Bild einbringen muss,
doch mit der nötigen Geduld kann man sehr ansprechende Bilder erzeugen.

  

 

 

Fountains

Mit dieser Technik kann man je nach eingestellten Parametern,
sehr ruhige Formen erzeugen, aber auch extrem chaotische und abstrakte Gebilde.

 


 

Blow Away

Einzigartige Gebilde im Bruchteil einer Sekunde.
Durch gezielte Luftstöße verforme ich das Wasser und setzte somit scheinbar die Physik außer Kraft. 


 

 

Kronen

Die erste ansehnliche Form in der Tropfenfotografie ähnelt sehr einer Krone.
Hierfür wird nur ein Tropfen benötigt. Daher sind sie auch am leichtesten zu fotografieren,
was aber nicht die Schönheit der Formen mindert.



 

Solid Surface

Bei dieser Technik entstehen keine Wellen, da die Tropfen nicht ins Wasser fallen.
Durch die harte Oberfläche kann man wortwörtlich die Form zum Stehen bringen.
Hierbei kann man sehr kreative Gebilde erzeugen.

 

 

Refraktion

Durch die Lichtbrechung der Wassertropfen ist es möglich,
Bilder in einem Tropfen als Refraktion zu erzeugen.
Die Ergebnisse sehen zwar simpel aus,
doch es steckt eine Menge Arbeit und Erfahrung hinter den Aufnahmen.

 

 

Jellyfish

An diesen Bildern erkennt man die Ausmaße der Gebilde sehr schlecht,
sie sind in der Regel 10 cm breit und bis 30cm lang, das sind echte Giganten.
Der Aufbau des Setups war sehr schwierig, da man keine Informationen dazu bekommt,
dennoch habe ich es nach 3 Fehlschläge geschafft. 

 

 

Farbskulpturen

Ich nenne sie auch gerne Farbexplosionen, da sie sehr schnell und explosiv in die Höhe springen.
Bei dieser Art der Fotografie hat man keinen Einfluss auf die Formen,
das einzige was man beeinflussen kann, ist das Licht und die verwendeten Farben.
Der Rest ist sehr dem Zufall überlassen und kaum beeinflussbar.

  

 

Double Pillar

Eine sehr außergewöhnliche Form der Tropfenfotografie ist mir mit den doppelten Säulen gelungen.
Hierbei ziehen sich die beiden Säulen gegenseitig an und im Scheitelpunkt erzeugen sie eine einzelne Säule,
auf der ich die Formen erzeuge.


 

 

Soap Film

Im Seifenfilm verstecken sich die schönsten Farben.
Diese kann man mit sehr wenig Aufwand mittels der Fotografie festhalten.
Jedes Bild ist einzigartig in der Formenbildung, das Farbenspektrum ist zwar sehr ähnlich,
doch das Bild lebt durch die vielen Strukturen.

 

 

XXL TaT's

Ich hatte einen Weg gefunden, die Wassersäulen über 20cm springen zu lassen.
Mit dieser Technik haben sich neue Dimensionen in der Formenvielfalt eröffnet.
Die Bilder sind so ansprechend, das sich schnell ein Hype um diese Technik gebildet hat
und mittlerweile von den besten Tropfenkünstler weltweit praktiziert wird.

 

 

Cream Flow

Milch beim absinken im Wasser kann sehr schöne Formen annehmen.
Wenn man das noch mit einer ansprechenden Beleuchtung und unterschiedlichen Farben unterstreicht, sprechen die Bilder für sich. Es sind Bilder zum Verweilen, um die Fantasie spielen zu lassen.  
 


 

PNY (R) - Never miss a moment with PNY's High Speed Cards

Requirements

Get Adobe Flash player

Free business joomla templates